Anbieterwechsel

Anbieterwechsel im Mobilfunkbereich

Generell lohnt es sich im Mobilfunkbereich immer die Konditionen des aktuellen Anbieters mit denen der Mitbewerber zu vergleichen. Nicht selten kommen dabei sehr große Preisunterschiede zu Tage, besonders nach einer längeren Laufzeit.

Ein Anbieterwechsel wird jedoch einige Fragen auf, welche oftmals auf der Kundenseite gestellt. Einige davon möchten wir Ihnen hier beantworten.

 

Wann sollten wir einen Anbieterwechsel zu einem neuen Anbieter vorbereiten?

Je nach Größe des Unternehmen und den Umfang der einzuholenden Angebote ist dies unterschiedlich. Generell sollten Sie jedoch spätestens vier Monate vor Ihrem Vertragsende aktiv werden. Dies liegt daran, dass die Kündigungsfrist bei Ihrem aktuellen Anbieter nicht verpasst werden darf.

Wir haben unsere Kündigungsfrist verpasst. Lohnt sich eine Anfrage dennoch?

Ja. Generell gibt es die Möglichkeit ein Ablöseangebot zu erstellen und Ihnen somit entgegen zu kommen. Sollte es sich dennoch finanziell nicht lohnen sofort zu wechseln, können wir immerhin Ihre Daten auf Wiedervorlage legen und Sie rechtzeitig an die Kündigung erinnern. Somit würden Sie kein zweites Mal die Frist verpassen.

Unsere Laufzeiten sind sehr unterschiedlich. Wie sollte ein Anbieterwechsel durchgeführt werden?

Es empfiehlt sich ein Wechsel in einem Zuge durchzuführen. Hierbei gibt es die Möglichkeit wieder einheitliche Laufzeiten zu erhalten. Der Nachteil sind jedoch die Doppellaufzeiten einzelner Tarife, wodurch auch zum Teil doppelte Kosten auf Sie zu kommen. Auch hier können wir gerne mit einem Ablöseangebot entgegenkommen.

Die Restlaufzeiten sind uns nicht bekannt. Wie gehen wir vor?

Wenn Sie schon an einen Wechsel denken, Ihnen jedoch die Restlaufzeiten nicht bekannt sind, empfehlen wir eine Kündigung zu schreiben. Dadurch laufen Sie nicht Gefahr durch Zufall gerade jetzt eine Kündigungsfrist zu verpassen und erhalten alle Termine schriftlich von Ihrem Anbieter mitgeteilt. Sollten Sie sich am Ende doch nicht für einen Wechsel entscheiden, können Sie die Kündigung immer ohne Probleme zurückziehen.

Was gibt es bei einem Anbieterwechsel noch zu beachten?

Es sollte unbedingt die Netzabdeckung an für Ihr Unternehmen wichtigen Standorten geprüft werden. Sehr gerne schicken wir Ihnen eine Übersicht der Netzabdeckung einer Region. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit einer Testkarte, damit Sie sich selbst überzeugen können.

Welche Daten sind hilfreich bei einem Anbieterwechsel?

Zur Ermittlung Ihres Bedarfs ist eine Rechnungskopie nützlich. Die meisten Anbieter erstellen auf Wunsch des Kunden auch eine Übersicht im Excel-Format der aktuellen Leistung. Mit einer solchen Übersicht hat man ein sehr genaues Bild Ihres Bedarfs.

o2 Business
Sie haben Fragen?

E-Mail: anfrage@businesstarife.de
Telefon: +49 (0) 6703 58 96 000

Autorisierter Expert Business Partner 2016 der Telefónica Germany GmbH & Co. OHG

Netzverfügbarkeit

o2 Netzverfügbarkeit